Helmstedt

Diebestour durch Schöningen


Symbolbild Foto: André Ehlers
Symbolbild Foto: André Ehlers Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

18.07.2016


Schöningen. In der Nacht zum Freitag ereigneten sich im Schöninger Stadtgebiet drei Einbrüche. Dabei geht die Polizei, wie diese mitteilt, von einem Tatzusammenhang aus.

Die erste Tat ereignete sich in einem Wohnheim in der Straße Schützenbahn. Hier gelangte ein Unbekannter Täter gegen 2 Uhr auf das Gelände des Wohnheimes. An einem Wohnraum öffnete er gewaltsam ein Fenster und steigt durch dieses in das dahinter befindliche Zimmer ein. Auf dem Tisch entdeckt der Täter einen Laptop, den er an sich nimmt. In diesem Moment wacht der Bewohner des Zimmers auf und bemerkt den Dieb. Dieser springt durch das offen stehende Fenster und flüchtet in Richtung Sportgelände.

Der zweite Einbruch geschah in der Pulvergasse. Hier gelangt möglicherweise derselbe Täter in der Zeit zwischen Donnerstagabend 19 Uhr und Freitagmorgen 6:10 Uhr unter Überwindung der Terrassentür in ein dortiges Wohnhaus und entwendet aus dem angrenzenden Partyraum einen Flachbildfernseher.

Zu guter Letzt erwischte es ein Geschäftshaus in der Niedernstraße. Hier öffnete der Täter zwischen Donnerstagabend 18:20 und Freitagmorgen 6:45 Uhr gewaltsam eine Tür und gelangte in den Geschäftsbereich, wo er den Einsatz der Registrierkasse entwendete.

Insgesamt dürfte bei allen drei Einbrüchen ein Schaden von 3.000 Euro entstanden sein.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder Passanten verdächtige Personen beobachtet haben und bittet um Hinweise an das Polizeikommissariat am Burgplatz unter der Rufnummer 05352/95105-0


zur Startseite