Braunschweig

Diebin benutzte ihre Kinder zur Tatbegehung

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: Robert Braumann
Symbolbild: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

17.02.2016


Braunschweig. Gleich zweimal wurde eine 25-Jährige am Dienstag beim Diebstahl von Bekleidung in Braunschweiger Geschäften erwischt.. in einem Fall beteiligte sie auch ihre beiden Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren.

Zunächst war die Frau kurz nach 16.00 Uhr im Brawo-Park aufgefallen, weil sie sich etwa drei Stunden in einem Laden aufhielt und immer wieder in den Umkleidekabinen verschwunden war. Als beim Verlassen des Geschäftes die elektronische Warensicherung auslöste, wurde sie überprüft In ihrer Tasche befanden sich diverse unbezahlte Kleidungsstücke. Einige Teile hatte sie sich untergezogen. Auch ihre Kinder trugen mehrere Hosen und T-Shirts unter ihrer eigenen Bekleidung. Der Wert insgesamt betrug rund 200 Euro. Vier Stunden später fiel die Frau in einem Kaufhaus in der Innenstadt auf, nachdem Mitarbeiter mehrere abgetrennte Sicherungsetiketten in der von ihr benutzten Umkleidekabine gefunden hatten. Die entwendete Ware fand man in ihrer Tasche, zwei Jeans hatte sie untergezogen. Der Schaden betrug hier 240 Euro. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde die Beschuldigte zunächst entlassen.


zur Startseite