whatshotTopStory

Diebin gibt gestohlenes Portmonee als Fundsache ab


Symbolfoto: A. Donner
Symbolfoto: A. Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

06.10.2016

Braunschweig. Clever ist wohl anders. Eine Diebin gab ein von ihr gestohlenes Portmonee eine Stunde später bei der Polizei als Fundsache ab. Den Inhalt in Höhe von 120 Euro hatte die 40-Jährige allerdings vorher in die eigene Tasche abgezweigt. Videoaufnahmen überführten sie.


Die Geldbörse gehört einem 72-Jährigen, der sie nach dem Bezahlen an der Kasse eines Geschäfts am Wendenring vergessen hatte. Als der Mann nur zwei Minuten später nachschaute, war das Portmonee bereits verschwunden. Es tauchte mit der angeblichen Finderin bei der Polizei in der Guntherstraße wieder auf.

Die 40-Jährige füllte gerade die Fundanzeige bei den Beamten aus, als Kollegen mit der Diebstahlsanzeige und mit Bildern aus der Überwachungskamera des Geschäfts in die Dienststelle kamen. Das Video zeigte deutlich, wie die 40-Jährige das auf der Kassenablage liegende Portmonee "findet" und einsteckt.


zur Startseite