Wolfsburg

Digitalisierung und Bildung – Lebensbegleitendes digitales Lernen


Verfolgen eine gemeinsame Gesamtstrategie für eine digitale Wolfsburger Bildungslandschaft: von links: Torsten Glaser, Niedersächsische Landesschulbehörde, Andreas Strutz, Volkswagen AG, Bildungsdezernentin Iris Bothe und Oliver Syring von der Wolfsburg AG. Foto: Stadt Wolfsburg
Verfolgen eine gemeinsame Gesamtstrategie für eine digitale Wolfsburger Bildungslandschaft: von links: Torsten Glaser, Niedersächsische Landesschulbehörde, Andreas Strutz, Volkswagen AG, Bildungsdezernentin Iris Bothe und Oliver Syring von der Wolfsburg AG. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg)

Artikel teilen per:

27.08.2019

Wolfsburg. Das Bildungsdezernat der Stadt und die Niedersächsische Landesschulbehörde vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Digitalisierung. Dazu wurde eine Kooperationsvereinbarung unterschrieben, um die Entwicklung einer praxisorientierten und wirksamen Strategie im Bereich der Digitalisierung in der Wolfsburger Bildungslandschaft zu erreichen. Davon berichtet die Stadt.


"Die digitale Transformation im Bildungssektor hat begonnen und wird die Welt des Lernens deutlich verändern. Digitale Bildung und ganz wesentlich die Medienkompetenz stellen den Schlüssel zu dieser Welt im digitalen Wandel dar. Diese müssen daher Bestandteil in allen Lebens- und Bildungsphasen sein", erklärt Iris Bothe, Bildungsdezernentin der Stadt Wolfsburg. "Die Kooperation mit der Landesschulbehörde Niedersachsen ist inhaltlich im Bereich der schulischen Bildung sowie in der Mitgestaltung des Gesamtvorhabens #WolfsburgDigital angesiedelt. Die Entwicklung digitaler Medienkompetenz zur Nutzung der digitalen Infrastruktur bildet die zentrale Grundlage, um die Schulen systematisch und verlässlich auf dem Weg zum Lernen in der digitalen Welt zu unterstützen", sagt Torsten Glaser, Regionalabteilungsleiter der Niedersächsischen Landesschulbehörde Braunschweig.

Systematische und verlässliche Unterstützung


Die Stadt Wolfsburg, die Volkswagen AG und die Niedersächsische Landesschulbehörde entwickeln unter Mitwirkung vieler Partner gemeinsam eine Gesamtstrategie für eine digitale Wolfsburger Bildungslandschaft. Die Kooperation sei Bestandteil der Initiative #WolfsburgDigital. Die Teilstrategie "Lebensbegleitendes Digitales Lernen" in Wolfsburg sei dabei eines von insgesamt zehn Themenfeldern, die im Rahmen von #WolfsburgDigital bearbeitet werden. Die Stadt Wolfsburg strebe an, sich mit der Initiative #WolfsburgDigital zur Modellstadt der Digitalisierung zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Steigerung der Lebensqualität für die Bürger und die Zukunftssicherung Wolfsburgs als Wirtschaftsstandort. Aktuelle Informationen zu #WolfsburgDigital finden sich unter http://www.wolfsburgdigital.org.


zur Startseite