whatshotTopStory
videocamVideo

Discgolf-Anlage im Bürgerpark eröffnet

von Robert Braumann


MTV Mitglieder, Stadtrat Geiger und die Mitglieder des Sportausschusses, bei der Eröffnung. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

09.03.2016


Braunschweig. Stadtrat Christian Geiger hat hingeschmissen - und zwar die erste offizielle Discgolf-Scheibe auf der neuen Anlage im Bürgerpark. Diese wurde zwar schon Ende des letzen Jahres fertiggestellt, aber erst am Mittwoch durch die Stadt eröffnet.

„Discgolf (Frisbee-Golf‘) ist eine Trendsportart, die sich international wachsender Beliebtheit erfreut. Dies gilt nicht nur für Sportler aus entsprechenden Vereinen, sondern insbesondere für den Freizeitsport sowie auch den Schulsport. Discgolf ist ein Sport mit speziellen Flugscheiben, die besonders lange und schön fliegen. Es wird ausgehend von einem Abwurf versucht mit möglichst wenigen Würfen ein Korbziel zu erreichen. Dabei werden Weiten von bis zu 180 Meter überbrückt und Hindernisse auf faszinierende Weise umspielt. Stadtrat Christian Geiger sagte bei der Eröffnung: "Wir haben mit der heutigen Eröffnung des Parcours die Qualitäten Braunschweigs als Sportstadt, aber auch den Erholungs- und Freizeitwert unserer Stadt gesteigert." Die Anlage wurde für Fachbereich Stadtgrün und Sport gemeinsam mit der Frisbee-Abteilung des MTV Braunschweig entwickelt. Es gibt neun Bahnen für Anfänger und 15 Bahnen für Fortgeschrittene. Die Kosten liegen bei rund 20.000 Euro. Die Anlage soll in Zukunft auch Austragungsort für europaweite Turniere werden. "Als Freizeizbeschäftigung spricht Discgolf alle Altersgruppen an und ist ideal für einen Familienausflug. Die Anlage steht allen offen", so Geiger. Otto Schlieckmann, Präsident MTV Braunschweig, ergänzte ohne den Einsatz der Ehrenamtlichen Helfer wäre dieses Projekt nie so gut geworden, wie es jetzt ist. Ihnen gebührt großer Dank."


zur Startseite