Sie sind hier: Region >

Dorfentwicklung: Einladung zur gemeinsamen Fahrradtour



Peine

Dorfentwicklung: Einladung zur gemeinsamen Fahrradtour


„Grenzen überwinden - Dörfer verbinden“, das ist das Motto der Kanal-Fuhse-Region-West zu der sich die Dörfer Röhrse, Eixe, Vöhrum, Berkum, Schwicheldt und Rosenthal zusammengeschlossen haben. Foto: Stadt Peine
„Grenzen überwinden - Dörfer verbinden“, das ist das Motto der Kanal-Fuhse-Region-West zu der sich die Dörfer Röhrse, Eixe, Vöhrum, Berkum, Schwicheldt und Rosenthal zusammengeschlossen haben. Foto: Stadt Peine

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Die Vorbereitungen für die zweite gemeinsame Radtour zur Dorfentwicklung in der Kanal-Fuhse-Region laufen auf Hochtouren. Die Fahrradtour findet am 23. September 2018 statt und richtet sich an alle Interessierten zur Dorfentwicklung, berichtet die Stadt Peine in einer Pressemitteilung.



Start ist um 10 Uhr am Ortsausgang Vöhrum (Straße „Zum Hämeler Wald“). Die Route verläuft über Vöhrum, Berkum, Rosenthal und endet nach zirka zwei Stunden in Schwicheldt. Die Teilnehmer können sich dort bei einem kleinen Mittagsimbiss stärken und die Zeit für Fragen und Gespräche nutzen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Grenzen überwinden - Dörfer verbinden“, das ist das Motto der Kanal-Fuhse-Region-West zu der sich die Dörfer Röhrse, Eixe, Vöhrum, Berkum, Schwicheldt und Rosenthal zusammengeschlossen haben, um in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes aufgenommen zu werden. Durch die damit zur Verfügung stehenden Fördermittel für private und öffentliche Maßnahmen soll die Region ihren lebens- und liebenswerten Charakter erhalten und für die Zukunft weiter stärken.


Erhalt des Ortsbildes


Die Dorfentwicklung setzt sich deshalb für den Erhalt ortsbildprägender Gebäude ein. Erste private Maßnahmen sind bereits umgesetzt. Notwendige Bauarbeiten und Sanierungen, meist an in Privatbesitz befindlicher Gebäude, werden bei der Fahrradtour am Sonntag, den 23. September 2018 vor Ort gezeigt.

Weiterhin sind bereits einige öffentliche Maßnahmen der Dorfentwicklung verwirklicht. Seit kurzem sind an besonderen historischen Gebäuden Informationstafeln zu finden, die Baustil und Geschichte erklären. Ein weiteres herausragendes Projekt ist die Erlebnisbroschüre. Sie beschreibt die einzelnen Dörfer, geht kurz auf ihre Geschichte ein und will durch Bilder und Radtourenvor-schläge Einblicke in die Dörfer westlich von Peine geben.

Die Radwege- und Erlebnisbroschüre steht unter anderem auf der Internetseite der Stadt Peine zum Herunterladen zur Verfügung: http://www.peine01.de/de/rathaus/bauen_wohnen_umwelt/stadtplanung/Dorferneuerung/Dorfregion-Peine-West.php


zur Startseite