Wolfenbüttel

Dorfflohmarkt in Dortstadt: Spanferkel und kleine Schätze


Fotos: Peter G. Matzuga
Fotos: Peter G. Matzuga

Artikel teilen per:

23.06.2017

Dortstadt. Auch dieses Jahr veranstaltete der Festausschuß der Gemeinde Dorstadt wieder den beliebten Dorf- oder auch Garagenflohmarkt im gesamten Dorf. Das Wetter war sommerlich, und lud alle Interessierten Bürger zum Erkunden des Dorfes und der vielen Stände ein. Über 40 Verkaufsstände waren in diesem Jahr angemeldet.


Die Versorgung ging von Flaschenbier über frisch zubereitete Säfte, Wein und Sekt bis zum selbstgebrauten „Dorstädter Fassbier“. Und auch beim Essen ging es über Gegrilltes, frisch geräucherten Fisch, Crepes, Waffeln, Türkische Pizza sogar bis hin zum frischen Spanferkel.


Für das Spanferkel war der Koch bereits schon in der Nacht um 4 Uhr aktiv. Foto:



„Die einzelnen Verkaufsstände waren schon interessant, wenn man mal etwas in der Ware stöberte. Da traten doch die Ein oder andere Kostbarkeiten zutage. Man sieht immer wieder, was der Eine als nicht mehr lohnenswert hält, ist für den Anderen die Erfüllung eines Bedarfes, wonach er vielleicht schon länger suchte. Und es ist ja für beide zum Vorteil. Der Verkäufer schafft Platz, eventuell um in den nächsten Jahren wieder etwas zum Verkaufen zu haben. Und der Käufer findet meist nur auf diesen Flohmärkten genau das, was es sonst nirgends mehr gibt", erklärt Peter Matzuga.

Alles in Allem sei die Veranstaltung ein Erfolg gewesen und man könne sich schon jetzt auf nächstes Jahr freuen, um wieder auf die eine oder andere „Schatzsuche" zu gehen.


zur Startseite