Sie sind hier: Region >

Drei Bands aus Wolfenbüttel spielen im Jugendfreizeitzentrum



Wolfenbüttel

Drei Bands aus Wolfenbüttel spielen im Jugendfreizeitzentrum


Symbolbild. Foto: Archiv
Symbolbild. Foto: Archiv Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Auch 2016 bietet das Jugendfreizeitzentrum regionalen Bands die Möglichkeit, sich dem Wolfenbütteler Publikum zu präsentieren. Am Freitag, 29. April, veranstalten das Jugendfreizeitzentrum Wolfenbüttel und das Rockbüro Wolfenbüttel erstmalig ein gemeinsames Konzert. Drei Bands aus Wolfenbüttel und der Region laden ab 19 Uhr alle Musikbegeisterten und Konzertliebhaber zum Tanzen ein.

Die Band C.O.L.D. aus Wolfenbüttel, die mit ihrem englisch-sprachigen Rock überzeugt, wird den Anfang machen. Seit zwei Jahren vereint das Quartett Themen über verschiedene Emotionen mit treibenden Grooves und eingängigen Gitarrenriffs mit Einflüssen von Funk und Blues. Im Anschluss wird Lucys Darling aus Braunschweig mit ihrem eingängigen Independent-Rock die Bühne zum Beben bringen. Hier treffen die Melodieverliebtheit von Death Cab For Cutie auf die Verspieltheit von Yo La Tengo und die Energie von Biffy Clyro aufeinander. Rascal aus Groß Elbe, die schon den Salzig-Bandcontest der Stadt Salzgitter für sich gewinnen konnten, bilden mit ihrem freundlichen Mix aus Indie-Rock’n’Roll, Pop- Punk und krachendem Rock, wobei die Songs besonders durch ein hohes Ohrwurm- Potential und eine unverwechselbare Lead-Stimme bestechen, den perfekten Konzertabschluss.

Los geht es um 19 Uhr im Jugendfreizeitzentrum Wolfenbüttel, der Eintritt kostet drei Euro.


zur Startseite