Braunschweig

Drei Fahrgäste im Bus nach Notbremsung verletzt


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

03.03.2017

Braunschweig. Leicht verletzt wurden am heutigen Freitagvormittag drei Frauen in einem Bus der Linie 413 nach einer Notbremsung auf der Gliesmaroder Straße.


Die 38 Jahre alte Busfahrerin hatte 100 Meter vor der Einmündung zur Hans-Sommer-Straße stark gebremst, weil vor ihr der Fahrer eines schwarzen Geländewagen bremsen musste, um nicht auf einen weißen VW-Scirocco aufzufahren. Dessen Fahrer wiederum hatte plötzlich den Fahrstreifen gewechselt. Zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen kam es nicht.

Hinweise zu den bislang unbekannten Fahrzeugen nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0531 476 3935 entgegen.


zur Startseite