Sie sind hier: Region >

Drei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss unterwegs



Gifhorn

Drei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss unterwegs


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Gifhorn. Gegen drei Autofahrer wurden Strafanzeigen wegen Alkohol im Straßenverkehr, Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht erstattet. Dies geht aus einer Polizeimeldung hervor.

Am 30.04.2016, gegen 21 Uhr konnte ein 48-jähriger Gifhorner mit seinem Skoda am Kreisel in Isenbüttel gestoppt und kontrolliert werden. Der Wagen war anderen Verkehrsteilnehmern bereits auf der B4 zwischen Meine und Rötgesbüttel durch die unsichere Fahrweise aufgefallen. Der Gifhorner hatte bei der Kontrolle Schwierigkeiten, aus seinem Auto auszusteigen. Einen Alkoholtest lehnte er ab und die fällige Blutprobe musste zwangsweise durchgesetzt werden. Fahrzeugschlüssel und Führerschein wurden einbehalten.


Ebenfalls am 30.04.2016, zwischen 3:10 und 3:15 Uhr war ein 51-jähriger aus Dortmund mit seinem Daimler in Wittingen unterwegs. Trotz Warnung, alkoholisiert nicht mehr zu fahren, folgte er einem Krankenwagen in das Klinikum Wittingen. Hier ergab ein Alkoholtest der herbeigerufenen Polizei 1,33 Promille. Die fällige Blutprobe wurde gleich vor Ort entnommen und Strafanzeige erstattet.

Völlig betrunken war ein 20-jähriger Seat-Fahrer aus dem Landkreis Helmstedt. Am 01.05.2016, gegen 1:45 Uhr machte er sich in Dannenbüttel auf den Heimweg. Der Versuch, an einem geparkten Auto vorbei zu fahren, klappte erst im dritten Anlauf. Vorher wurde der geparkte Wagen gleich zweimal frontal gerammt. Der 20-jährige konnte schließlich angetroffen und kontrolliert werden. Er pustete 1,97 Promille. Ihm wurde im Klinikum Helmstedt eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten.


zur Startseite