Braunschweig

Drei junge Männer ausgeraubt

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: A. Donner
Symbolbild: A. Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

13.02.2016


Braunschweig. Opfer eines Straßenüberfalls wurden am Freitag 23.45 Uhr, drei junge Männer (17, 18 und 21 Jahre alt), als sie auf dem Muldeweg von drei etwa Gleichaltrigen überfallartig zur Herausgabe von 10 Euro Bargeld gezwungen wurden.

Die Täter (2 x männlich, 1 x weiblich) flüchteten zunächst unerkannt. Die Opfer suchten sofort das nahegelegene PK Süd auf, die von dort veranlasste Fahndung führte kurz nach Mitternacht zum Aufgreifen der drei alkoholisierten Beschuldigten (männlich - 15 und 18 Jahre alt, weiblich - 16 Jahre alt), die bis auf den 18-Jährigen nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen werden mussten; der 18-Jährige mit deliktischer Vergangenheit befindet sich gegenwärtig im Polizeigewahrsam.


zur Startseite