whatshotTopStory

Drei Männer vergreifen sich an 20-Jährigen in seinem Badezimmer


Mit einem Besenstiel wurde das Opfer im eigenen Badezimmer drangsaliert. Symbolfoto: Alexander Panknin
Mit einem Besenstiel wurde das Opfer im eigenen Badezimmer drangsaliert. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

19.03.2017

Salzgitter. Drei Männer verschafften sich am Samstagmorgen gewaltsam Zutritt in die Wohnung eines 20-jährigen. Dort wurde das Opfer in das Badezimmer gedrängt und mit einem zerbrochenen Besenstiel im Kopf-, Bauch- und Knöchelbereich mit Schlägen traktiert.



Laut Polizeiangaben fand der Übergriff gegen 9.05 Uhr in der Hagenstraße statt. Die tatverdächtigen Männer sind 24, 26 und 22 Jahre alt. Nach der Tat entferntensich die Beschuldigten wieder vom Tatort.

Ein Täter konnte noch in Tatortnähe durch die eingesetzten Beamten gestellt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt der Ermittlungen konnten auch die anderen beiden Beschuldigten namentlich ermittelt werden. Bei einem anschließenden Aufsuchen der Wohnanschriften wurde den Beamten jedoch nicht geöffnet, sodass sie sich Zutritt verschaffen mussten.

Die Beamten ordneten im Zuge der Sachverhaltsaufnahme bei dem festgestellten Beschuldigten (1,06 Promille) noch die Entnahme eine Blutprobe an, stellten die Tatwaffe sicher und leiteten entsprechende Strafverfahren ein. Als Hintergrund gab das Opfer, welches die Beschuldigten offenbar kannte, Streitigkeiten an. Das Opfer wurde durch eingetroffene Rettungskräfte medizinisch versorgt. Alle Beteiligten sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten.


zur Startseite