Wolfenbüttel

Drei Verletzte nach Auffahrunfall


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

08.08.2017

Wolfenbüttel. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 31-jähriger Autofahrer am Montagnachmittag gegen 14:25 Uhr in der Bahnhofstraße mit seinem Auto auf das vor ihm verkehrsbedingt vor den dortigen geschlossenen Bahnschranken haltende Auto eines 23-Jährigen auf.



Dieses Auto wurde wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf das davor stehende Auto aufgeschoben. Durch den Zusammenprall verletzte sich der 23-Jährige leicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst in das städtische Klinikum gebracht. An den beteiligten Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 11.500 Euro. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden.


zur Startseite