Dreikönigssingen im Karstadt-Warenhaus

4. Januar 2018
40 Sternsinger aus den katholischen Gemeinden Braunschweigs verkündeten die frohe Botschaft. Fotos: Sabine Moser
Anzeige

Braunschweig. Zu Gast im Karstadt-Haupthaus waren am heutigen Vormittag, 4. Januar 2018, etwa 40 Sternsinger aus den katholischen Gemeinden Braunschweigs. Die als Heilige Drei Könige verkleideten Mädchen und Jungen verkündeten die frohe Botschaft von der Geburt Jesu Christi, sammelten Spenden für Gleichaltrige in Not und segneten die Eingangstür.

Anzeige

Begleitet wurden sie von Propst Reinhard Heine, Pfarrer der Innenstadtgemeinde St. Aegidien, und erwachsenen Helfern aus den Pfarrgemeinden der Stadt. „Ich freue mich sehr, dass wir die Möglichkeit haben, hierher zu kommen“, sagt Propst Heine. Er will mit dieser Aktion auch die Bedeutung der Innenstadt hervorheben: „Ohne lebendigen Einzelhandel veröden die Innenstädte, das vermindert die Lebensqualität.“

„So verändern wir die Welt“

Singend zogen die Kinder durch das Kaufhaus.

Vor dem Warenhaus begrüßte der stellvertretende Filialleiter Volker Göbel die Mädchen und Jungen mit ihren Begleitern. „Wir freuen uns, dass ihr zu uns gekommen seid und so toll für uns singt“, sagt er. Zwischen Schuhen, Schirmen und Hemden sangen die Kinder Lieder wie „Für Kinder, die in Not sind: So verändern wir die Welt.“ Die farbenfroh gekleideten Könige und Sternträger zogen auch singend durchs Kaufhaus bis zum Restaurant. Dort freuten sie sich über eine Stärkung mit Kinderpunsch und Schokolade.

Der 12-jährige Sebastian Bacher aus der Gemeinde St. Aegidien schrieb den Haussegen mit Kreide neben die Karstadt-Tür in der Schuhstraße.

„Segen bringen, Segen sein“

Zurzeit ziehen die Mädchen und Jungen bei ihrer 60. Aktion des Dreikönigssingens durch die Pfarrgemeinden. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit!“ Damit wollen die Sternsinger in Braunschweig und überall in Deutschland ein Zeichen gegen ausbeuterische Kinderarbeit setzen. Sie sammeln für viele Projekte in Indien und in der ganzen Welt wieder Geld, damit Gleichaltrigen geholfen werden kann, zur Schule zu gehen und ein glückliches Leben zu führen.

Träger der bundesweiten Aktion ist das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Im vergangenen Jahr sammelten die Mädchen und Jungen rund 46,8 Millionen Euro Spenden.

Weitere Informationen zur bundesweiten Aktion Dreikönigssingen: www.sternsinger.org

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen