Wolfsburg

Dreimal in Folge aus dem Verkehr gezogen Wolfsburg

Der Mann hatte ordentlich getankt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

19.09.2020

Schöningen. Die Dreistigkeit eines 36-Jährigen erstaunte und verärgerte die Polizei laut eigenen Angaben, als er dreimal in Folge aus dem Verkehr gezogen wurde.



Letzte Woche wurde er durch die Polizei Schöningen mit seinem Skoda gestoppt. Eine Blutuntersuchung ergab damals einen Wert von weit über ein Promille. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Mannes und untersagte ihm die Weiterfahrt. Dies hielt ihn nicht davon ab, erneut mit seinem Geländewagen am Straßenverkehr teilzunehmen. Ein Polizeibeamter erkannte ihn erneut am Steuer seines Wagens und leitete ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Am Freitagabend fiel der Skoda erneut einer Polizeistreife auf. Die Beamten seien nicht verwundert gewesen, erneut den 36-Jährigen am Steuer seines Fahrzeugs zu erwischen. Ein Alkoholtest ergab diesmal den Wert von 3,59 Promille. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.


zur Startseite