Sie sind hier: Region >

Dreister Diebes-Band zocken Rentner ab - Zeugen gesucht



Braunschweig

Dreister Diebes-Band zocken Rentner ab - Zeugen gesucht


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Polizei sucht Zeugen zu einem groß angelegten Trickbetrug zum Nachteil älterer Menschen in Braunschweig. Das meldete die Polizei in ihrer Pressemitteilung.



Anfang August war eine Rentnerin in Braunschweig von einem falschen Polizeibeamten angerufen worden. Er gaukelte ihr vor, dass ihr Bankberater gemeinsame Sache mit einer Tätergruppierung mache und sie um ihr Erspartes bringen wollte. In der Folge riefen weitere Männer bei der Frau an, die sich als Mitarbeiter des BKA oder Staatsanwälte ausgaben.

Die bislang unbekannten Täter brachten die Dame dazu, drei Mal hohe Geldbeträge an den Altglascontainern in der Straße Am Hasselteich in Höhe des Dr. Berndt-Weges abzulegen. Die erste Übergabe ereignete am 6. August, die zweite am 14. August., jeweils in den Nachmittagsstunden. Die letzte der drei Ablagen fand am vergangenen Montagabend gegen 20.30 Uhr statt.

Die Kriminalpolizei bittet daher Zeugen, die an den genannten Tagen oder in dem gesamten Zeitraum etwas Verdächtiges in der Straße "Am Hasselteich" beobachtet haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite