Sie sind hier: Region >

Dreister Telefonbetrug: Anrufer fragt nach persönlichen Daten



Peine

Dreister Telefonbetrug: Anrufer fragt nach persönlichen Daten

Der Anrufer gab an, dass der Computer des Opfers gehackt wurde.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Edemissen. Am vergangenen Montagabend gegen 17 Uhr bekam ein Mann in Edemissen einen Anruf von einem Unbekannten. Dieser teilte ihm mit, dass sein Computer gehackt wurde, woraufhin sich der Anrufer sämtliche Kontodaten, Passwörter und Kreditkartennummern aushändigen ließ und somit vom Konto des Mannes einen vierstelligen Geldbetrag abbuchen konnte. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Zu dem Anrufer könne lediglich gesagt werden, dass er zeitweise in mehrere unterschiedliche Sprachen verfallen war.

Die Polizei bittet eindringlich, immer äußerst sensibel mit persönlichen Daten, Kontodaten oder auch Passwörtern umzugehen. Es dürfe niemals Leuten vertraut werden, die solche Dinge am Telefon erfragen. Seriöse Anrufer würden sich niemals nach diesen Daten erkundigen. Im Zweifel solle sich erst einmal eine Rückrufnummer und den Namen des Anrufers gegeben lassen werden. Vor einem möglichen Rückruf sollte zudem immer mit der Familie oder auch der Polizei Kontakt aufgenommen werden.


zum Newsfeed