whatshotTopStory

Drift-Übungen auf Parkplatz durch Polizei gestoppt


Symbolfoto: Marc Angerstein
Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

23.01.2017

Salzgitter. Den Drift-Übungen von Jugendlichen am gestrigen Sonntagabend auf Parkplätzen in Lebenstedt wurden durch die Polizei ein jähes Ende gesetzt.



Am Sonntagabend wurden von der Polizei Drift-Übungen auf winterglatten Parkplätzen in Salzgitter-Lebenstedt unterbunden. Ein
18-jähriger Autofahrer übte auf dem Parkplatz der IGS und ein 20-jähriger Autofahrer auf dem Parkplatz von Real. Gegen beide Fahrer wurden Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiteingeleitet.


zur Startseite