whatshotTopStory

Dritter Demo-Montag – Bündnis gegen Rechts stellt Programm vor

von Robert Braumann


Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

29.01.2015


Braunschweig. Das Bündnis gegen Rechts ruft auch für die beiden kommenden Montage zu angemeldeten Versammlungen unter dem Motto "Kein Platz für Rassismus, Nationalismus und Hetze gegen Flüchtlinge!" auf.

Am Montag, 2. Februar 2015, soll die Kundgebung um 18 Uhr auf dem Schlossplatz abgehalten werden. Moderiert wird die Kundgebung wieder von Axel Uhde, Geschäftsführer von Radio Okerwelle. Auftreten werden u.a. die Singer/Songwriterin Maike Köster und der "Drecksclub" des LOT-Theaters. Sprechen werden: Michael Kleber (DGB Region Südostniedersachsen), Gabriele Heinen-Kljajić (Nds. Ministerin für Wissenschaft und Kultur), Marc Jäger (AStA der TU Braunschweig), Türkan Deniz-Roggenbuck (Abrahams Kinder e.V. – Verein für interreligiösen und interkulturellen Dialog) Das Schlusswort kommt erneut von David Janzen (Bündnis gegen Rechts)

 Weitere Informationen folgen


Weitere Informationen zur Demonstration am Montag, den 9.2.2015 (Route, Ablauf, RednerInnen) werden in der kommenden Woche bekannt geben. Angemeldet wurden die Kundgebung am 2.2. und die Demonstration am 9.2. (jeweils mit einer erwarteten Zahl von 1.500 Teilnehmenden) von Sebastian Wertmüller (ver.di) im Namen des Bündnis gegen Rechts.


zur Startseite