Wolfenbüttel

Drogen und Alkohol, aber kein Führerschein


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

02.01.2017

Wolfenbüttel. Am Neujahrsmorgen, gegen 8 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei, dass sie beobachten würden, wie ein der Autofahrer mit seinem Fahrzeug offensichtlich Fahrübungen auf dem Parkplatz eines Discounters an der Neindorfer Straße machen würde.





Die eingesetzten Polizeibeamten konnten das beschriebene Auto feststellen, welches am angegebenen Ort parkte und mit drei Insassen besetzt war. Weitere Ermittlungen führten dann zum mutmaßlichen 20-jährigen Fahrer. Dieser stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille, woraufhin eine Blutprobenentnahme veranlasst wurde. Der 20-Jährige gab zudem an, Drogen konsumiert zu haben und auch nicht im Besitz eines Führerscheines zu sein. Auch das Auto war offenbar ohne das Wissen des Eigentümers gefahren worden. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite