Sie sind hier: Region >

Drogenverdacht: Polizei stoppt Fahrer ohne Führerschein



Drogenverdacht: Polizei stoppt Fahrer ohne Führerschein

Ob der Mann tatsächlich Drogen konsumiert habe, ist noch nicht bekannt.

Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay

Peine. Am Donnerstagmorgen gegen 7:15 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei einen 38-jährigen Autofahrer aus Peine, der zuvor mit seinem Auto in der Gunzelinstraße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 38-Jährige keinen gültigen Führerschein. Zudem verdächtigte die Polizei den 38-Jährigen, unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



zum Newsfeed