Salzgitter

Droht ein „neues 1914“ auf globaler Ebene?


Volkshochschule Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter
Volkshochschule Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:

23.10.2017

Salzgitter. In Bezug auf die aktuelle weltpolitische Lage lädt am Dienstag, 7. November, um 18 Uhr die Volkshochschule (VHS) der Stadt Salzgitter zu einem Vortrag des Braunschweiger Historikers Burkhard Jäger in die VHS in Lebenstedt ein.


Jäger versucht in seinem Vortrag „Aufrüstung und Multipolarität – Droht ein neues 1914 auf globaler Ebene?“ Parallelen und Unterschiede zwischen heute und damals in Bezug auf die Mächtekonstellation am Vorabend des Ersten Weltkrieges aufzuzeigen.

Um Voranmeldung wird gebeten. Der Eintritt beträgt 8 Euro. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 05341 / 839-3604.


zur Startseite