Sie sind hier: Region >

Drosslung entfernt: Anzeige gegen 16-jährigen Mofafahrer



Braunschweig

Drosslung entfernt: Anzeige gegen 16-jährigen Mofafahrer


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Mit etwa 50 Stundenkilometer fuhr ein Mofa-Roller am Mittwochmittag durch Watenbüttel und fiel damit einer Funkstreife auf, weil er möglicherweise zu schnell war. Bei der Kontrolle bestätigte sich der Verdacht. Der 16-jährige Fahrer zeigte eine Betriebserlaubnis vor, nach der das Zweirad auf 25 Stundenkilometer gedrosselt gewesen sein sollte.



Bei der anschließenden Kontrolle gab der Jugendliche laut Polizei an, die Drosselung entfernt zu haben. Der Roller fahre nun über 60 Stundenkilometer, beichtete der 16-Jährige. Die dafür erforderliche Fahrerlaubnis besaß der junge Mann nicht, da er lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung hatte. Die Folge waren eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und die Untersagung der Weiterfahrt.


zur Startseite