Sie sind hier: Region >

Druckleitungsneubau - Bundesstraße 248 wird halbseitig gesperrt



Wolfsburg

Druckleitungsneubau - Bundesstraße 248 wird halbseitig gesperrt


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Seitens der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) werden zurzeit umfangreiche Bauarbeiten zwischen der Gemeinde Tappenbeck (Samtgemeinde Boldecker Land) und dem Wolfsburger Ortsteil Warmenau durchgeführt. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Wolfsburg hervor.



Dabei wird in einem ersten Abschnitt eine Leitungsverbindung bis nach Warmenau realisiert, die dann von dort bis zum Klärwerk Wolfsburg fortgesetzt werden soll. Mit diesem Vorhaben wird das Ziel verfolgt, künftig das Schmutzwasser der Gemeinden Tappenbeck, Weyhausen und Osloss aus dem Boldecker Land im Wolfsburger Klärwerk zu reinigen und die Weyhausener Kläranlage still zu legen. Hierzu ist es notwendig, die Bundesstraße 248 in Tappenbeck in Höhe des Mühlenweges für den Druckleitungsneubau zu kreuzen. Die Bauarbeiten an der Bundesstraße beginnen am Montag, 19. März, und werden voraussichtlich am 6. April in diesem Straßenbereich beendet sein.

Die Arbeiten müssen unter halbseitiger Sperrung der Bundesstraße ausgeführt werden und sind daher bewusst in die Osterferien gelegt worden. Trotzdem ist mit Behinderungen insbesondere des Berufsverkehrs zu rechnen.


zur Startseite