Wolfenbüttel

Dumm gelaufen: Autofahrer gefährdete Polizeistreife

von polizei-wolfenbuettel



Artikel teilen per:

15.03.2014


Schladen. Ein Funkstreifenwagen der Polizeistation Schladen befuhr zur gegen sieben Uhr morgens die L 615 von Heiningen in Richtung Werlaburgdorf, als plötzlich ein 68-jähriger Pkw-Fahrer im Gegenverkehr einen anderes Fahrzeug  überholte und frontal dem Streifenwagen entgegenkam. Die  Polizeistreife musste ihren Dienstwagen sehr stark abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Wolfenbüttel fort. In Heiningen konnte der Mann anschließend durch die Polizei gestoppt werden, sodass seine Personalien ermittelt werden konnten. Er muss nun mit einem hohen Bußgeld für sein gefährliches Fahrmanöver rechnen.


zur Startseite