whatshotTopStory

E-Center im FORUM: 1135,47 Euro aus Pfandbons für Pro Familia

von Anke Donner



Artikel teilen per:

04.12.2013


Wolfenbüttel. Eine große Menge von Pfandbons sorgte auch im vergangen Jahr dafür, dass das E-Center Forum wieder eine beachtliche Spendensumme an Pro Familia übergeben konnte.

Insgesamt sind 1135,47 Euro aus Pfandgeldern zusammengekommen und lösten bei Monika Hartwig von Pro Familia und Heike Küsel von der Jugendhilfe Wolfenbüttel große Freude aus. "Wir sind so dankbar und freuen uns riesig über die Spende. Das Geld wird in das Projekt 'Elternschaft lernen' fließen", erklärt Heike Küsel erfreut.

Bereits zum vierten, aber auch zum letzten Mal, kann mit den Spendengeldern aus dem E-Center das Projekt unterstützt werden. "Mit dem Projekt gehen wir in Schulen und zeigen den Schülern, was es heißt, Verantwortung für ein Kind zu übernehmen. So leisten wir Aufklärungsarbeit und vermitteln jungen Menschen, dass der Alltag mit einem Kind nicht immer leicht ist", fügt Monika Hartwig hinzu. Die Projektarbeit an den Schulen geschieht mittels eines Baby-Simulators (WolfenbüttelHeute.de berichtete).

Sandra Blumberg, Kassenaufsicht im E-Center, Heike Küsel und Monika Hartwig danken ganz besonders den vielen Kunden, die so große Spendenbereitschaft bewiesen haben. "Wir danken allen Kunden sehr für die vielen Spenden und freuen uns über jeden Cent", so Sandra Blumberg.

Ab sofort werden die Gelder aus der Pfandbox einem anderen Zweck zugeführt. Nun dürfen die Kunden fleißig für die Sportjugendförderung Wolfenbüttel spenden.


zur Startseite