Sie sind hier: Region >

Ebel dementiert Voigt-Gerücht: „Entbehrt jeglicher Grundlage“



Braunschweig

Ebel dementiert Voigt-Gerücht: „Entbehrt jeglicher Grundlage“

von Frank Vollmer


Präsident Sebastian Ebel dementierte am Montagabend und stärkte Voigt den Rücken. Foto: Agentur Hübner
Präsident Sebastian Ebel dementierte am Montagabend und stärkte Voigt den Rücken. Foto: Agentur Hübner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Steht der Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KgaA, Soeren Oliver Voigt, vor dem Aus beim Traditionsverein? Präsident Sebastian Ebel dementierte am Montagabend und stärkte Voigt den Rücken.



„Volle Unterstützung des Aufsichtsrates“


VorunseremBeitrag über eine mögliche Trennung von Soeren Oliver Voigt (Hier) hatten wir im Verein eine Stellungnahme angefragt. Nun meldetesich Sebastian Ebel im Nachgang doch noch zu Wort.„Wir befinden uns sportlich in einer extrem schwierigen Situation, aus der wir nur alle (Verantwortliche, Mannschaft, Fans) gemeinsam herauskommen können“, so der 55-Jährigegegenüber regionalSport.de.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


https://regionalsport.de/ebel-dementiert-voigt-geruecht-entbehrt-jeglicher-grundlage/


zur Startseite