Wolfenbüttel

Ecuadorianische Austauschschüler suchen Gastfamilien


Jugendliche aus Ecuador suchen im kommenden Sommer ein neues Zuhause auf Zeit in Wolfenbüttel. Foto: Humboldteum e.V.
Jugendliche aus Ecuador suchen im kommenden Sommer ein neues Zuhause auf Zeit in Wolfenbüttel. Foto: Humboldteum e.V. Foto: humboldteum-ev

Artikel teilen per:

05.12.2016

Wolfenbüttel. Der Verein Humboldteum sucht für Juni und Juli kommenden Jahres Familien, die einen Jugendlichen aus Ecuador beherbergen können und wollen.



Die Austauschschüler der Deutschen Schule Quito (Ecuador) wollen gerne einmal Jahreszeiten erleben und Deutschland kennen lernen. Dazu sucht das Humboldteum Familien, die offen sind, einen Jugendlichen (ca. 15 Jahre alt) aus dem gebirgigsten und kleinsten Land Lateinamerikas als Kind auf Zeit aufzunehmen.

Spannend ist es, mit und durch den ecuadorianischen Austauschschüler den eigenen Alltag neu zu erleben und gleichzeitig ein Fenster in die lebende „Arche Noah“ Ecuador aufzustoßen. Die ecuadorianischen Austauschschüler lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Die Austauschschüler sind schulpflichtig und sollen die nächstliegende Schule zur Wohnung der Gasteltern besuchen.

Der Aufenthalt ist von Samstag, den 10. Juni 2017 bis Samstag, den 22. Juli 2017 geplant. Für Fragen und weitergehende Infos: Humboldteum – Verein für Bildung und Kulturdialog, Geschäftsstelle, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Rufnummer 0711-22 21 401, Fax 0711-22 21 402, e-mail: ute.borger@humboldteum.com, www.humboldteum.com.


zur Startseite