Sie sind hier: Region >

Ehrenamtsfest der Stadt Wolfsburg - Die Stadt sagt „Danke!“



Wolfsburg

Ehrenamtsfest der Stadt Wolfsburg - Die Stadt sagt „Danke!“


v.l.n.r.: Birgit Maaß (Koordinierungsstelle Bürgerengagement), Erster Stadtrat Werner Borcherding, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Klaus Lüdiger (Mitglied des Vorstandes Sparkasse). Foto: Stadt Wolfsburg
v.l.n.r.: Birgit Maaß (Koordinierungsstelle Bürgerengagement), Erster Stadtrat Werner Borcherding, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Klaus Lüdiger (Mitglied des Vorstandes Sparkasse). Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Bürgerengagement hat einen hohen Stellenwert und ist eine bedeutende Stütze für unsere Stadtgesellschaft. Eine Vielzahl von Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern engagiert sich ehrenamtlich – sowohl in Vereinen und Verbänden als auch projektorientiert. Dies teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit.

Die Motive, sich zu engagieren, sind dabei gänzlich unterschiedlich. Die einen wollen etwas zurückgeben oder Wissen einbringen. Andere möchten sich ausprobieren, Erfahrungen sammeln oder auch Qualifikationen für den weiteren Lebensweg gewinnen. Oberbürgermeister Klaus Mohrs weist, unabhängig von der jeweiligen Motivation, auf die positive Wirkung hin: „Ich bin beeindruckt von Menschen, die über ihren Tellerrand blicken und sich engagieren. Für ihre Nachbarn, ihren Verein, ihren Stadtteil – kurz gesagt, für die Mitmenschen und Belange, die ihnen am Herzen liegen. Es sind eben diese ehrenamtlich Aktiven, die Wolfsburg noch lebens- und liebenswerter machen.“


Die Stadt Wolfsburg möchte auch künftig das Ehrenamt weiter stärken und ihm die verdiente Anerkennung zukommen lassen. Neben den laufenden Anerkennungsformaten wie Beratungs- und Dienstleistungen, Fortbildungen, Zuschüssen und Auszeichnungen, soll es in diesem Jahr wieder eine zentrale Dankesveranstaltung geben. Das Ehrenamtsfest, das in diesem Jahr zum vierten Mal stattfindet, soll eine Wertschätzung für die geleistete Arbeit sein. Unterstützung bei der Ausrichtung dieses Festes erfährt die Stadt erneut durch die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

Die Veranstaltung ist für Freitag, den 28. Oktober, um 18 Uhr geplant. Als Veranstaltungsort mit viel Atmosphäre hat sich das Kulturzentrum Hallenbad am Schachtweg erwiesen. Im Rahmen der Abendveranstaltung wird ein unterhaltsames Programm für 150 Engagierte geboten, die jeweils mit einer Begleitperson eingeladen sind. Vorschläge für die Gästeliste konnten bisher von Vereinen und Organisationen sowie den Ortsbürgermeistern eingebracht werden. Nun ist auch noch die Bürgerschaft eingeladen, Ehrenamtliche zu benennen. Wessen Engagement beeindruckt Sie und sollte Anerkennung erfahren? Die Frist für mögliche Vorschläge endet am 05. September. Sollten mehr Empfehlungen eingehen als Plätze zu vergeben sind, entscheidet ein Losverfahren über die Teilnahme. Vorschläge können bei Frau Maaß in der Koordinierungsstelle Bürgerengagement unter engagiert@stadt.wolfsburg.de oder telefonisch unter (05361) 28-1997 eingereicht werden.


zur Startseite