Sie sind hier: Region >

Ein besonderes Event: BraWo-Fest der Sinne auf dem Marktplatz



Peine

Ein besonderes Event: BraWo-Fest der Sinne auf dem Marktplatz


Thomas Severin, Stefan Honrath und Monika Schmidt stellen das Plakat für das Fest an der Stelle vor, an der das Fest stattfinden wird. Foto: Frederick Becker
Thomas Severin, Stefan Honrath und Monika Schmidt stellen das Plakat für das Fest an der Stelle vor, an der das Fest stattfinden wird. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Am 29. Juli findet auf dem Marktplatz erstmals das Sommerfest für alle Sinne statt. Von Mittags bis in die Nacht geht es um Hören, Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken. Loungemöbel, Sonnenstühle, Strandkörbe und Palmen zaubern vor der historischen Kulisse eine Wohlfühlatmosphäre und laden zum Entspannen ein. Der Eintritt ist frei.



„Wir laden Familien und Musikfans aus der Region zu diesem sinnlichen Sommervergnügen im Herzen von Peine ein. Unser Team freut sich schon jetzt darauf, sie auf dem BraWo-Fest der Sinne begrüßen zu können. Wir bekennen uns einmal mehr zum Standort Peine. Die Stadt erhält dadurch in diesem Sommer einen weiteren Veranstaltungshöhepunkt", freut sich Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine bei der Volksbank BraWo. Er sieht das Fest auch als Zeichen: „Viele Akteure in Handel, Verwaltung und Politik diskutieren derzeit intensiv, wie man die Innenstadt weiter beleben und attraktiver machen kann. Mit dem BraWo-Fest der Sinne setzen wir in dieser Diskussion ein deutliches Signal für 2017."

Mit der Umsetzung des Festes hat die Volksbank BraWo die Peiner Stadtmarketing GmbH betraut. „Wir wollten auf örtliches Know-How zurückgreifen", erklärt Stefan Honrath. „Das Fest der Sinne setzte sich deutlich von den bekannten Veranstaltungen ab, passt aber aber gleichzeitig ins Gesamtbild der Stadtmarketing ein”, findet Thomas Severin, der Geschäftsführer des Stadtmarketing. Das Fest werde sich durch Liebe zum Detail und ein insgesamt durch ein hohes Niveau auszeichnen. Monika Schmidt von der Veranstaltungssparte der Volksbank BraWo erklärte: „Wir haben uns sehr bemüht, jeden Geschmack zu treffen.”


Ab 14 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Sinne an verschiedenen Erlebnis-Stationen spielerisch auf die Probe zu stellen. So können sie ihre Hand-Augen-Koordination an einer interaktiven Reaktionswand testen, den Inhalt der „Fühlbox Gruselkiste" ertasten oder die Zutaten eines leckeren Cocktails erraten. Das Mitmachen lohnt sich doppelt. Denn neben der Freude am Testen ihrer Sinne warten auf die Teilnehmer attraktive Preise. Auch Kindern bietet das BraWo-Fest der Sinne spannende Momente. Beim Mitmach-Zirkus dreht sich alles um Ballance und den Spaß am Ausprobieren. Ein Live-Kochwettbewerb ist ein weiteres Highlight auf dem Fest der Sinne. Regionale Gastronomen kümmern sich um das leibliche Wohl der Besucher. Es gibt kühle Getränke und verschiedenste kulinarische Köstlichkeiten.

Zu Gast: Sänger Pohlmann


Ab 18 Uhr gehört der Platz den Musikfans. Den Auftakt macht die junge Braunschweiger Band „Be Jane" mit aktuellen Hits und bewährten Soulklassikern. Ab 20 Uhr sorgt der national bekannte Sänger Pohlmann für gute Laune auf und vor der Bühne. Sein beliebter Hit „Wenn jetzt Sommer wär" steht ebenso auf dem Programm wie seine Songs aus dem neuen Album „Weggefährten". Im Anschluss, zirka 21.30 Uhr, lädt Evren Bongüter alias DJ Evolution mit seinen Beats zum Tanzen ein. Ein Highlight, da sind sich die Verantwortlichen einig, wird auch die abendliche Illumination sein, die den Marktplatz in stimmungsvolles Licht tauchen wird. „Unser Ziel ist es, ein wunderschönes Stück Peine stimmungsvoll zu inszenieren", meint Honrath. Thomas Severin ergänzt: „Die gute Stube der Stadt wird gut möbliert und angenehm bespielt”. Er freue sich, dass die Volksbank BraWo sich derart für Peine stark mache.


zur Startseite