Sie sind hier: Region >

Ein Kanalsystem sorgt für frische Luft



Braunschweig

Ein Kanalsystem sorgt für frische Luft


Durch die blauen Rohre wird die Zu- und Abluft für das Business Center II geregelt. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk
Durch die blauen Rohre wird die Zu- und Abluft für das Business Center II geregelt. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Zwei blaue Rohre, die gegenwärtig aus dem Boden ragen, sorgen dafür, dass sowohl in den Räumen des Sockelgebäudes als auch in den ersten vier Geschossen des Turms vom Business Center II stets ausreichend Sauerstoff vorhanden ist. Die Versorgung von der fünften bis zur 19. Etage wird später vom Dach des Hochhauses aus geregelt. Die Arbeiten hierfür beginnen in dieser Woche.

Die Zu- und Abluftleitungen für das Erdgeschoss sowie die ersten drei Etagen laufen parallel von der im Keller des Hochhauses montierten Lüftungsanlage nach außen. Später werden sie auseinandergeführt und sind mit ihren Öffnungen am Ende rund 22 Meter entfernt. So soll verhindert werden, dass die ausströmende, verbrauchte Luft gleich wieder angesaugt wird.


<a href= Auch die Fliesen kommen langsam ins Gebäude. ">
Auch die Fliesen kommen langsam ins Gebäude. Foto: Peter Sierigk



Die Kunststoffrohre werden schließlich in ansehnlichen Einhausungen aus Kunststoff und Metall verschwinden, übrigens wie das Abgasrohr für das Notstromaggregat auch. Von der 19. Etage des Business Centers II aus läuft bereits ein Kanalsystem für die Zu- und Abluft, für die vom Dach in die zu versorgenden Stockwerke. Es ist bereits montiert und wird unter abgehängten Decken verborgen. Die Lüftungsanlage und die Rohraustritte auf dem Dach, durch die gleichfalls Luft angesaugt bzw. ausgestoßen wird, werden später mit einer Konstruktion aus verzinktem Blech verkleidet. Für die Rohre werden sogenannte Schwanenhälse verwendet, deren Öffnungen nach unten zeigen, so dass weder Regen, Hagel noch Schnee eindringen können. Zusätzlich sind die Öffnungen mit einem Vogeldrahtsystem gegen gesichert.



<a href= In einigen Räumen ist schon Teppichboden verlegt. ">
In einigen Räumen ist schon Teppichboden verlegt. Foto: Peter Sierigk



Insgesamt werden rund 600 dieser Lüftungskästen im Business Center II verbaut. Beim Shopping Center wird aktuell der Hauptweg gefliest. Rund 800 Quadratmeter werden mit beigen, pflegeleichten Fliesen versehen. Sie haben mit 60 x 120 Zentimetern ein recht ungewöhnliches Format. Auch aufgrund der Größe schreiten die Arbeiten im Gebäudeinneren so zügig voran. Außen ist das Verputzen der Gebäudeseite zum Bahndamm hin abgeschlossen, so dass bereits der hintere Anliefer- und Rettungsweg mit L-Steinen gesichert werden kann, bevor er asphaltiert wird.

Foto 2:
Foto 3: Der Hauptweg des Shopping Centers wird gefliest. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk
Foto 4: Hinter dem Shopping Center wird der hintere Anliefer- und Rettungsweg mit L-Steinen gegen den Bahndamm gesichert. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk


zur Startseite