Sie sind hier: Region >

Schluss mit lustig: Sendeschluss bei "on air tonight"



Schluss mit lustig: Sendeschluss bei "on air tonight"

von Anke Donner


Carsten Schrader und Martin Tschupke treten am 7. Dezember zum letzten Mal auf. Sie machen Schluss mit ihre Sendung "on air tonight". Fotos: Anke Donner
Carsten Schrader und Martin Tschupke treten am 7. Dezember zum letzten Mal auf. Sie machen Schluss mit ihre Sendung "on air tonight". Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Was haben wir nicht alle gelacht, wenn Wolfenbüttels Talker Martin Tschupke und Carsten Schrader freitags in der Lindenhalle auf Sendung gingen und die Lessingstadt samt Verwaltung und Bürger so richtig schön durch den Kakao gezogen haben. Doch nun kündigen die Ulknudeln an, dass sie Schluss machen mit ihrer Wolfenbütteler Late-Night-Show. Und das noch in diesem Jahr.



Aus. Schluss. Vorbei. Am 7. Dezember wird die von Carsten Schrader und Martin Tschupke moderierte Late-Night-Show „on air tonight“ das letzte Mal im Foyer der Lindenhalle zu Gast sein.

Zehn Jahre und 27. Sendungen lang haben sich Tschupke und Schrader in humorvoller und manchmal auch bissiger - doch immer liebenswerter Weise - durch die Themen gezappt, die die Wolfenbütteler bewegen. Nur selten wurde die Politik verschont und niemals die Presse. Der Phantasie der Talker waren keine Grenzen gesetzt, wenn es darum ging, das Publikum zu unterhalten und in die Show einzubeziehen. Nicht fehlen durften in den vergangenen Jahren musikalische Beiträge mit Live-Auftritten von Bands wie "The Esprits", „Am I Error“ und "Tipps für Wilhelm".


Mit Kulturpreis in die Show-Rente


<a href= Carsten Schrader und Martin Tschupke von on air tonight wurden mit dem Kulturvermittlungspreis ausgezeichnet.">
Carsten Schrader und Martin Tschupke von on air tonight wurden mit dem Kulturvermittlungspreis ausgezeichnet. Foto:




Erst Anfang des Jahres waren Tschupke und Schrader für ihre Show mit dem Kulturvermittlungspreis der Stadt ausgezeichnet worden. „Nach 28 Sendungen ist Schluss. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Dass das Publikum uns seit Beginn an so tatkräftig unterstützt und wir regelmäßig vor ausverkauftem Haus spielen, darauf sind wir mächtig stolz und dankbar. Ist uns aber auch manchmal ein Rätsel. ZehnJahre so eine Show machen zu dürfen und mit immer neuem Inhalt zu füllen, ist Herausforderung und großer Spaß zugleich und das Finale einer im Jahr 2001 gestarteten Unterhaltungsoffensive zweier Freunde. Danke, liebes Publikum!“, sagen Carsten Schrader und Martin Tschupe zu ihrem Abgang.

Macht´s nochmal, Jungs


Tschupke und Schrader werdensich jedoch keinesfalls still und leise aus dem Wolfenbütteler Show-Geschäft ziehen. Einmal noch werden sie die Lindenhalle aufmischen und sicher wieder reichlich Schabernack im Gepäck haben. Für die Musik soll am 7. Dezember die Band "Alex, Max und Mo" sorgen. Was genau in der Show los sein wird, verraten die Jungs noch nicht. Nur so viel: Taschentücher sollte man auf jeden Fall dabei haben.


Eintrittskarten für diesen letzten Auftritt gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 10 Euro, darüber hinaus auch im Internet unter www.onair-tonight.de.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/kulturvermittlungspreis-stadt-zeichnet-preistraeger-aus/

https://regionalwolfenbuettel.de/gruppenkuscheln-hamsterjagd-und-wahlschelte-bei-on-air-tonight/

https://regionalwolfenbuettel.de/on-air-tonight-schubidubidu-knack-froesche-und-buergermeister-quiz/


zum Newsfeed