Sie sind hier: Region >

Ein neuer Spielturm für Spielplatz in Apelnstedt



Wolfenbüttel

Ein neuer Spielturm für Spielplatz in Apelnstedt


Das neue Spielgerät. Foto: Bauamt
Das neue Spielgerät. Foto: Bauamt Foto: Bauamt

Artikel teilen per:




Apelnstedt. Auf dem Spielplatz am DGH in Apelnstedt soll ein neues Spielgerät errichtet werden, teilt das Bauamt der Samtgemeinde Sickte mit. Dies habe der Rat der Gemeinde Sickte so beschlossen. Das vorhandene Gerät musste in den vergangenen Jahren aufgrund der Konstruktion und Schäden bereits zurückgebaut werden.

In jüngster Zeit war auch das Dach zu entfernen. Das alte Gerät sei zwar aktuell noch durch den TÜV-Nord geprüft, allerdings stünden grundlegende Instandsetzungen an, die unwirtschaftlich seien. Die neuen Teile des Spielturms liegen schon in der Nähe des Spielplatzes bereit. Es handelt sich um eine sogenannte Alu-Eiche-Kombination. Diese zeichnet sich durch stabile Hauptkonstruktionsbauteile in Aluminium aus. Die bespielbaren Teile, Stege und Brüstungen sind dabei aus langlebigem Eichenholz gefertigt. Bei einigen vorhandenen Bauteilen, die nachträglich am bestehenden Gerät  montiert wurden,  sei aus Kostenersparnis die Weiterverwendung geplant. Die Dorfgemeinschaft Apelnstedt habe bereits ihre Hilfe beim Aufbau des Spielgerätes angeboten. Gespräche hierzu seien vor Ort geführt worden. Die rein technische Ausführungsplanung werde nun in Kürze erfolgen, so das Bauamt. Dabei sei die Einbindung der TÜV Prüfung, sowie erforderlicher  Geräte von Bedeutung. Erst danach könne der weitere Ablauf zusammen mit den freiwilligen Helferinnen und Helfern hinsichtlich der Ausführung und Aufstellung geplant werden.


zur Startseite