whatshotTopStory

Ein Niedersachenderby am Gründonnerstag?

von Robert Braumann


Das Derby in Hannover soll verlegt werden. Foto: Frank Vollmer
Das Derby in Hannover soll verlegt werden. Foto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

24.01.2017

Hannover/Braunschweig. Das Rückspiel im Niedersachsenderby ist eigentlich für den Ostersonntag (16. April, 13:30 Uhr) vorgesehen. Weil der Termin jedoch in die Osterferien fällt, will die Polizei das Spiel nun verlegen lassen.



Weil Beamte mit schulpflichtigen Kindern wegen einer Urlaubssperre zum Derby in den Osterferien nicht verreisen könnten, wolle man das Spiel auf den Gründonnerstag (13. April) vorverlegen. Schon im November hatte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius angekündigt: „Ich werde kurzfristig mit der Deutschen Fußball Liga Kontakt aufnehmen.“ Man könne den Beamte das an Ostern nicht zumuten. Die DFL hat bereits signalisiert, eine Verlegung sei grundsätzlich möglich, „man prüfe den Fall derzeit noch“. Wann hier eine Entscheidung fällt, ist noch nicht absehbar.

Lesen Sie auch:


http://regionalsport.de/ein-niedersachenderby-am-gruendonnerstag/


zur Startseite