Sie sind hier: Region >

Ein Tanz gegen Gewalt an Frauen



Braunschweig

videocamVideo
Ein Tanz gegen Gewalt an Frauen

von Jan Borner


Mitglieder der Ortsgruppe von Solidarität International veranstalteten gemeinsam mit dem Frauenverband Courage einen Flashmob gegen Gewalt an Frauen. Foto/Video: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Braunschweig. In der Fußgängerzone wurde am heutigen Samstag getanzt. Nicht etwa um zu feiern, sondern um auf ein weltweites Problem aufmerksam zu machen. Mitglieder der Ortsgruppe von Solidarität International veranstalteten gemeinsam mit dem Frauenverband Courage einen Flashmob gegen Gewalt an Frauen.

Die beiden Vereine präsentierten sich und ihre Anliegen am Braunschweiger Ringerbrunnen mit zwei Ständen. Dann ging plötzlich die Musik an. Zu dem Song „Break The Chain“, das weltweit als Protestlied zu diesem Thema gilt, tanzten Mitglieder der Vereine eine eingeübte Choreographie und forderten Sympathisanten, Männer wie Frauen dazu auf, mitzumachen und so ihre Solidarität auszudrücken. Der Flashmob fand unter dem Motto One Billion Rising statt. "Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt, wir wollen ein Zeichen setzen und auf die Umstände aufmerksam machen“, so die Veranstalter. Anlass der Aktion ist der bevorstehende Internationale Frauentag am 8. März.


zur Startseite