whatshotTopStory

Ein Wolfenbütteler ist bester Autofahrer Deutschlands

von Marian Hackert


Gewinner Jens-Christof Stümpel aus Wolfenbüttel ist offiziell Deutschlands bester Autofahrer. Foto: Opel
Gewinner Jens-Christof Stümpel aus Wolfenbüttel ist offiziell Deutschlands bester Autofahrer. Foto: Opel

Artikel teilen per:

26.10.2017

Wolfenbüttel/Berlin. Deutschlands bester Autofahrer kommt aus der Lessingstadt. Zum 29. Mal fand Europas größte Fahrsicherheits-Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums statt. Letztlich setzte sich Jens-Christof Stümpel Prüfung gegen 3.500 Kontrahenten durch. Hauptgewinn war ein neuer Opel Crossland X im Wert von 25.000 Euro.



"Ich bin fast in Ohnmacht gefallen als ich auf die Bühne gerufen wurde", beschreibt Jens-Christof Strümpel den Moment seines Triumphs. Dabei habe er die Verleihung bis zu diesem Zeitpunkt recht entspannt verfolgt. "Ich hatte mich selbst im Mittelfeld eingeschätzt, schließlich hatte ich ja gesehen, was die anderen so machen", blickt der frisch gebackene beste Fahrer des Landes auf den Abend in der Landeshauptstadt zurück.

50 Teilnehmer im Finale


Doch ehe sich der Wolfenbütteler offiziell mit dem Titel "Deutschlands bester Autofahrer" schmücken durfte, musste er sich in einer Vorrunde gegen zahlreiche andere Fahrer durchsetzen. So galt esin möglichst kurzer Zeit fehlerfrei verschiedene praktische Übungen zu absolvieren. Unter anderem musste in der Vorrunde ein auf dem Boden platziertes Ziel exakt angefahren werden. Des Weiteren wartetenÜbungen aus dem theoretischenBereich, Connectivity und Kindersicherheit auf die Teilnehmer. Die 50 Besten der Vorrunden qualifizierten sich schließlich für das große Finale in Berlin.Dortgalt es unter anderem eine Notbremsung auf glatter Fahrbahn durchzuführen, um noch vor einem Hindernis zum Stehen zu kommen. Zudem stand eine Fahrt auf einem langen Parcours auf dem Programm. Hier gewann, wer am wenigsten Sprit verbrauchte. Ein Geschicklichkeits- und ein Offroad-Parcour rundeten den Wettbewerb ab.

Feier bis in die frühen Morgenstunden


Letztlich hatte der Lessingstädter die Nase vorn und holte sich den Titel "Deutschlands bester Autofahrer". Als Hauptgewinn konnte sich Stümpel über einen Opel Crossland X freuen, den er sich nun nach eigenen Wünschen zusammenstellen kann. Das Budget hierfür liegt bei 25.000 Euro.Für Jens-Christof Stümpel bleibt neben dem Gewinn vor allem die Erinnerung an ein "wunderschönes Wochenende", welches erst in den frühen Morgenstunden bei den Feierlichkeiten im Axel Springer Haus sein Ende fand.


zur Startseite