Wolfsburg

Einbrecher am Wochenende aktiv - Polizei sucht Zeugen


Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

06.02.2017

Wolfsburg. Am zurückliegenden Wochenende registrierte die Polizei sowohl im Wolfsburger Stadtgebiet als auch in den Ortsteilen Fallersleben, Mörse, Ehmen und Neuhaus sowie Reislingen Wohnhauseinbrüche. Auch im naheliegenden Velpke stiegen Einbrecher in ein Einfamilienhaus ein.


Insgesamt wurden in zwei Nächten zehn Taten notiert. Vermutlich nutzen die Täter die immer noch früh einsetzende Dämmerung für ihre Zwecke aus, so ein Beamter. Sie wählen sich ihre Tatobjekte nicht gezielt aus, sondern suchen als Gelegenheitstäter unterschiedliche Stadtteile oder Ortsteile aus und halten insbesondere Ausschau nach Häuser oder Wohnungen, bei denen vorübergehend keiner zu Hause ist. Nach polizeilicher Erfahrung führt verbesserter Einbruchsschutz dazu, dass Einbrecher ihr Vorhaben abbrechen und sich andere Objekte suchen. Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise zu den einzelnen Taten unter der Rufnummer 05361-46460 entgegen.

In der Nacht zum Samstag versuchten Unbekannte in der Fallersleber Färberstraße durch einen Keller in ein Haus zu gelangen. Im Hilgenkamp und der Ludgeristraße in Ehmen wurde ein Fenster zerstört. Hier erbeuteten die Täter eine Armbanduhr, eine Kamera, ein Tablet-PC und Schmuck. Mit dem gleichen Modus gelangten Einbrecher in der Jerichower Straße in Mörse in ein Haus, ohne jedoch Diebesgut zu erlangen.

In der Straße Eichelkamp wurde in der Nacht zum Sonntag eine Balkontür einer Erdgeschosswohnung, im Nelkenweg ein Fenster einer Parterre-Wohnung aufgebrochen. Im zweiten Fall wurden Anwohner aufmerksam, so dass die Täter vermutlich schnell flüchteten.

Während es im Lippenring in Reislingen den Tätern nicht gelang zwei Fenster in einem Wohnhaus aufzubrechen, durchsuchten im Ostpreußenweg Täter ein Einfamilienhaus offenbar gezielt nach Bargeld und Schmuck. Hier gelang es, durch ein Fenster einzusteigen.

In den letzten beiden Fällen wurde jeweils in Neuhaus im Tollblumenring und im Wetzsteinring in Vorsfelde gewaltsam eine Terrassentür brachial geöffnet. Bei beiden Taten erbeuteten die Einbrecher Schmuck. Die genaue Schadenshöhe steht insgesamt noch nicht fest.


zur Startseite