Sie sind hier: Region >

Goslar: Einbrecher auf frischer Tat geschnappt



Goslar

Einbrecher auf frischer Tat geschnappt

Ein Zeuge fotografierte und filmte den Einbrecher bei seiner Tat.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Am gestrigen Donnerstag gegen 12.30 Uhr, teilte ein 40-jähriger Goslarer der Polizei mit, dass es in der Dunkerstraße, im Goslarer Stadtteil Kramerswinkel, gerade ein Wohnungseinbruch stattfände. Der aufmerksame Zeuge fertigte von den vermutlichen Tätern, die er längere Zeit beobachten konnte, ein Video. Die kurz nach dem Anruf am Tatort eintreffenden Einsatzkräfte konnten in unmittelbarer Nähe einen der Männer, einen 43-jährigen georgischen Staatsangehörigen festnehmen, der Einbruchswerkzeug bei sich trug und anhand der Videoaufnahme als dringend tatverdächtig gilt. Dies teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.



Der ebenfalls männliche zweite Täter habe unerkannt unter Mitnahme einer aktuell nicht bekannten Menge Schmuck entkommen können. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig habe gegen den 43-Jährigen einen Antrag auf Untersuchungshaft beantragt.

Das für die Bearbeitung zuständige 2. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes aus Goslar suche nun Personen, die im Zeitraum um die Mittagsstunden des 20. Mai herum im Bereich Kramerswinkel verdächtige Personen gesehen haben, die mögliche Tatobjekte ausbaldowert oder sich sonst ungewöhnlich verhalten haben. Die Personen sollen sich bereits am 19. Mai, zumindest am Vormittag, in dem Viertel aufgehalten haben.


Auch Feststellung eventueller ortsfremder Fahrzeuge können hierbei von Bedeutung sein.

Hinweise bitte unter 05321 / 3390.


zur Startseite