Wolfsburg

Einbrecher durch Wohnungsinhaber gestört


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

04.11.2016

Wolfsburg. Am frühen Dienstagabend nutzte ein unbekannter Täter ein auf Kippe stehendes Fenster in einer Erdgeschosswohnung in der Straße Föhrenhorst im Stadtteil Wohltberg für einen Einbruchversuch aus, teilt die Polizei Wolfsburg mit.



Da der Wohnungsinhaber in dem Mehrfamilienhaus noch rechtzeitig durch Geräusche aufmerksam wurde, suchte der Einbrecher schnell das Weite. Der Bewohner sah noch, wie der schwarz gekleidete Täter vom Fensterbrett sprang und davonlief. Am gleichen Abend wurde jedoch im Görlitzer Ring ein weiterer Einbruch in ein Wohnhaus registriert, während die Bewohner nicht zu Hause waren. Hier nutzte der Täter ebenfalls die früh einsetzende Dämmerung aus, um durch ein Fenster einzusteigen. Die Tat habe sich zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr ereignet, so ein Beamter. Es sei nicht ausgeschlossen, dass zwischen den Taten ein Zusammenhang bestehe. Zeugen der Vorfälle wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361-46460.


zur Startseite