Braunschweig

Einbrecher flüchteten über das Garagendach


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

27.02.2017

Braunschweig. Nachdem sie sämtliche Behältnisse im Haus nach Brauchbarem durchsucht hatten, flüchteten Einbrecher aus dem Dachgeschossfenster über das Garagendach eines Einfamilienhauses in Mascherode. Ob etwas gestohlen wurde ist noch nicht bekannt.


Nach den vorgefundenen Spuren hatten die Einbrecher in der Nacht zum Samstag zunächst einen Gartentisch als Auf- und Einstiegshilfe genutzt. Nach vergeblichen Hebelversuchen an einem Ergeschossfenster zerstörten sie mit einem Stein das Fensterglas, um einzusteigen. Die Bewohner sind zur Zeit außer Haus.

Ebenfalls durch Einschlagen einer Scheibe, in diesem Fall der Verglasung einer Hintertür, drangen Einbrecher Samstagabend in ein Haus am Ortsrand von Dibbesdorf ein. Zuvor hatten die Täter vergeblich versucht, die Tür aufzuhebeln. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Ein Anwohner in Dibbesdorf berichtete der Polizei später von einem dunklen Van, besetzt mit mehreren Männern, der Samstagnachmittag langsam durch die Straße Im Holzwinkel, dem späteren Tatort, fuhr. Der Wagen hatte Braunschweiger Kennzeichen. Weitere Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 476 2516 entgegen.


zur Startseite