Peine

Einbrecher haben es auf Gaststätten abgesehen


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

13.04.2018

Peine. Vergangenen Mittwoch und Donnerstag kam es in Peine zu zwei Einbrüchen in Gaststätten, berichtet die Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel. Im ersten Fall ließen die Täter noch vor dem Eindringen von ihrem Vorhaben ab, im zweiten Fall jedoch gelang es an Beute zu kommen.



Bislang unbekannte Täter versuchten in der Zeit zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, in eine Gaststätte in der Friedenstraße in Peine einzubrechen. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie allerdings von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Die Schadenshöhe beträgt zirka 250 Euro.

Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 0 Uhr und 16.30 Uhr, brachen unbekannte Personen in eine Gaststätte am Friedrich-Ebert-Platz in Peine ein. Nachdem die Täter gewaltsam eine Eingangstür aufgebrochen hatten, gelangten sie in die Gaststätte. Hier brachen sie mehrere Spielautomaten auf und entwendeten das Bargeld.
Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Es wurde ein Schaden in Höhe von zirka 1.500 Euro verursacht.


zur Startseite