Braunschweig

Einbrecher in oberen Stockwerken von Wohnblöcken aktiv


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

16.06.2017

Braunschweig. Tagsüber wurde am Donnerstag in zwei Wohnungen in mehrgeschossigen Gebäuden im Stadtgebiet eingebrochen. Die Tatorte lagen im dritten und vierten Stockwerk der Häuser.


In der Frankfurter Straße wurde eine Wohnungstür äußerst brachial geöffnet, so dass die Feuerwehr zur späteren Sicherung des Eingangs gerufen werden musste. Der Täter durchwühlte hier diverse Behältnisse, brach Kassetten und Schränke auf und entwendete einen Möbeltresor und einen Schmuckkoffer.

Beim Nachhausekommen gegen 17.40 Uhr entdeckte eine Bewohnerin des dritten Obergeschosses eines Hauses am Sielkamp ihre beschädigte Eingangstür. Offenbar war es dem Täter nicht gelungen, die Tür aufzuhebeln. Allerdings war der Zugang zur gegenüberliegenden Wohnung aufgebrochen worden. Die Bewohnerin war nicht zu Hause, so dass noch nicht feststeht, ob etwas entwendet wurde. Auch hier sicherte die Feuerwehr die Tür.


zur Startseite