Braunschweig

Einbrecher nutzt gekipptes Fenster


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

26.06.2017

Braunschweig. Als der Mieter einer Erdgeschosswohnung Im Winkel in Wenden am Sonntagabend heimkam, bemerkte er sofort, dass während seiner Abwesenheit am Wochenende Einbrecher in der Wohnung waren.



Zwar hatte der Bewohner die Fenstergriffe abgeschlossen, allerdings sein Schlafzimmerfenster in Kippstellung gelassen. Der Täter nutzte dies und hängte den gesamten Flügel aus, ohne weitere Beschädigungen zu verursachen. Nachdem er hier die Räume durchwühlt hatte gelangte der Eindringling dann durch die Wohnungstür zu einer weiteren im ersten Stock gelegenen Wohnung. Trotz massiver Hebelversuche konnte der Täter die Eingangstür hier nicht öffnen und flüchtete durch ein Flurfenster.


zur Startseite