Sie sind hier: Region >

Einbrecher schlagen erneut in Landkreis Gifhorn zu



Gifhorn

Einbrecher schlagen erneut in Landkreis Gifhorn zu


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Oesingen/Isenbüttel. Wie die Polizei heute mittelte kam es am gestrigen Dienstag erneut zu zwei Tageswohnungseinbrüchen in Einfamilienhäuser im Landkreis Gifhorn.. Die Tatorte lagen dieses Mal in Groß Oesingen sowie in Isenbüttel.



In der Straße Eckernkamp in Groß Oesingen hebelten bislang unbekannte Täter eine rückwärtige Terrassentür auf und gelangten auf diesem Weg ins Haus. Dort durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und entkamen schließlich unerkannt mit rund 100 Euro Bargeld. Der Einbruch ereignete sich zwischen 16.15 Uhr und 17.30 Uhr.

Weniger erfolgreich waren die Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Blumenstraße in Isenbüttel. Auch hier verschafften sie sich durch eine zuvor auf gehebelte Terrassentür Zugang ins Gebäude und durchsuchten dort alle Zimmer nach Wertgegenständen. Am Ende gingen sie jedoch leer aus und flüchteten ohne Beute. Die Tatzeit lag in diesem Fall zwischen 11.30 Uhr und 21 Uhr. Hier wie auch in Groß Oesingen waren die Bewohner jeweils nicht zuhause.

Um sachdienliche Hinweise zu beiden Einbrüchen, insbesondere zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in der Nähe der Tatorte, bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.


zur Startseite