whatshotTopStory

Einbrecher schlugen über die Feiertage zu


In Wolfsburg kam es am Osterwochenende zu mehreren Einbrüchen. Symbolfoto: Polizei
In Wolfsburg kam es am Osterwochenende zu mehreren Einbrüchen. Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

03.04.2018

Wolfsburg. Die Polizei in Wolfsburg meldet, dass es über die Osterfeiertage zu drei Einbrüchen gekommen ist. Ersten Schätzungen zufolge, dürfte zu einem Gesamtschaden in vierstelliger Höhe gekommen sein.


Bereits zwischen Gründonnerstagmittag 13 Uhr und Karfreitagabend 20.15 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße. Dabei nutzten die Einbrecher die Abwesenheit der Wohnungsinhaber aus und öffneten gewaltsam ein Fenster, durch welches sie in die im Erdgeschoss gelegene Wohnung einstiegen. Hier betraten und durchsuchten sie sämtliche Zimmer. Was genau sie hier entwendet haben und wie hoch der angerichtete Schaden ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Am Ostersonntag erwischte es zwischen 14.30 Uhr und 21.30 Uhr eine Zahnarztpraxis in der Bahnhofspassage. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen gelangten die Täter zur fraglichen Zeit gewaltsam in das Treppenhaus des Mehrparteinehauses. Hier öffneten sie mit brachialer Gewalt die Eingangstür zur Praxis, betraten und durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten. Dabei erbeuteten sie eine Geldkassette und einen kleinen Tresor mit noch unbekanntem Inhalt.

Zwischen Ostermontagabend 22.00 Uhr und Dienstagnacht 01.45 Uhr sind Unbekannte in eine Wohnhaus in der Hohensteinstraße eingebrochen. Dabei entwendeten sie ein Portemonnaie mit einem noch unbekannten Geldbetrag. Die Täter öffneten hier ein an der Gebäuderückseite befindliches Fenster. Nachdem sie ins Innere des Hauses gelangt waren durchsuchten sie die Räume im Untergeschoss. Anschließend verschwanden sie unerkannt.

Eine genaue Schadensermittlung dauert in allen drei Fällen noch an. Jedoch ist der Materielle Schaden, der durch das gewaltsame Eindringen in die Räumlichkeiten verursacht wurde in einem Gesamtwert von wahrscheinlich vierstelliger Höhe anzusiedeln.

Die Polizei hofft in allen drei Fällen auf Hinweise und bittet Zeugen sich auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 zu melden.


zur Startseite