Sie sind hier: Region >

Einbrecher trat Nottür auf: 23-Jähriger im Verdacht



Braunschweig

Einbrecher trat Nottür auf: 23-Jähriger im Verdacht


Polizei berichtet über Einbruch. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Einbruch. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Mit Fußtritten trat in der Nacht zum Sonntag ein Einbrecher eine Notausgangstür eines Seniorenwohnheim in der Innenstadt ein. Die Polizei hat einen 23-Jährigen im Verdacht.

Der zunächst unbekannte Täter ließ aus einem Lagerraum mehrere Bedienteile des Haustelefons mitgehen und flüchtete anschließend zu Fuß vom Gelände. Dabei wurde er von Mitarbeitern des Wohnheims beobachtet. Sie teilten der Polizei mit, dass der Flüchtige ein markantes T-Shirt mit einer großen "3" auf dem Rücken trug. Kurz nach dem Einbruch wird an der Goslarschen Straße ein erheblich alkoholisierter Mann in einem hilflosen Zustand gefunden. Bei dem 23-Jährigen dürfte es sich mutmaßlich um den gesuchten Einbrecher handeln. Er trägt ein T-Shirt mit einer großen "3" auf dem
Rücken. Außerdem stimmen das Profil seiner Schuhsohlen und die Abdrücke an der Notausgangstür des Wohnheims überein. Die Suche nach den noch verschwundenen Telefon-Bedienteilen dauert an.


zur Startseite