Sie sind hier: Region >

Einbrecher in Goslar unterwegs: Wohnhäuser und Kleingartenkolonie betroffen



Goslar

Einbrecher unterwegs: Wohnhäuser und Kleingartenkolonie betroffen

Bargeld und Werkzeug wurden gestohlen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Goslar. Eine Reihe von Einbrüchen beschäftigte die Polizei in den vergangenen Tagen in Goslar. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



In der Nacht zum heutigen Montag, gegen 1 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter vermutlich nach Aufhebeln eines Schlafzimmerfensters in eine Wohnung im Vititorwall. Ob etwas aus der Wohnung entwendet wurde, ist nicht bekannt.

Im Ortsteil Immenrode brach in der Zeit von Freitag, zirka 17 Uhr, bis zum Sonntag, 15.15 Uhr, ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Westkampstraße ein. Der Täter hatte ein Fenster aufgehebelt und unter anderem Bargeld gestohlen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in der Mauerstraße zu mehreren Einbrüchen in eine Kleingartenkolonie. Entwendet wurden unter anderem Gartengeräte.


zur Startseite