Helmstedt

Einbrechertour durch Rümmer: Gleich zwei Einbrüche


Symbolfoto: Christoph Böttcher
Symbolfoto: Christoph Böttcher Foto: Christoph Böttcher

Artikel teilen per:

12.02.2018

Groß Twülpstedt. Wie die Polizei mitteilte, kam es gleich zu zwei Einbrüche am Wochenende im Ortsteil Rümmer. Die Ermittler gehen davon aus, dass zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.


In der Straße Weideweg verschafften sich Unbekannte in der Zeit zwischen Freitagabend 18 Uhr und Samstagmorgen 7.48 Uhr durch ein zuvor zerstörtes Kellerfenster Zugang zum Inneren des dortigen Einfamilienhauses. Anschließend betraten und durchsuchten sie sämtliche Zimmer. Dabei erbeuteten sie eine Kamera, Schmuck und Bargeld. Eine genaue Schadensermittlung steht noch aus.

Am Sonntagabend zwischen 17.30 Uhr und 22.55 Uhr erwischte es ein Wohnhaus in der Volkmarsdorfer Straße. Auch hier verschafften sie die Täter über ein gewaltsam geöffnetes Kellerfenster den Zutritt zum Wohnobjekt. Schubladen und Schränke werden anschließend von den Einbrechern nach sich lohnender Beute durchsucht. Dabei erbeuten sie auch hier Schmuck in noch zu ermittelndem Wert. In beiden Fällen flüchten die Täter unerkannt.

Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus und bittet Zeugen, die Hinweise zu den beiden Einbrüchen geben können, sich bei der Polizei in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0, zu melden.


zur Startseite