Sie sind hier: Region >

Einbruch am helllichten Tag - Bewohner sieht Diebin noch



Salzgitter

Einbruch am helllichten Tag - Bewohner sieht Diebin noch


Symbolfoto: Alec Pein
Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

Salzgitter-Bad. Am Mittwochvormittag, zwischen 10 und 11.45 Uhr, drang eine Frau in ein Einfamilienhaus im Wilhelm-Busch-Weg ein und stahl 600 Euro. Der Bewohner bemerkte die Frau noch, als er nach Hause kam und sie das Grundstück verließ, brachte sie aber erst später mit dem Einbruchdiebstahl in Verbindung.



Durch Aufhebeln des Toilettenfensters war die Täterin in das Einfamilienhaus gelangt. Danach hatte sie das Haus durch die Terrassentür verlassen und wurde dabei von dem nach Hause kommenden Hauseigentümer bemerkt.
Auf die Frage, was sie dort gewollt habe, sagte sie in gebrochenem Deutsch (vermutlich osteuropäischer Akzent): "Toilette". Dann ging sie ruhig die Straße in unbekannter Richtung davon. Erst als der Mann zu Hause die offene Terrassentür bemerkte und den Verlust des Geldes feststellte, brachte er damit die Frau in Verbindung.

Er beschrieb sie wie folgt: Circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 170 cm groß, sehr schlank, lange dunkle Haare, bekleidet mit ¾ langer dunkler Leggings, Turnschuhen und hellem Oberteil. Sie trug eine helle Umhängetasche. Täterhinweise bitte an die Polizei in SZ-Bad unter der Telefonnummer: 05341-825-0.


zur Startseite