whatshotTopStory

Einbruch bei Wiglo - Täter kamen durch die Wand


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

15.02.2018

Braunschweig. Auf ungewöhnliche Weise drangen nach Polizeiangaben Einbrecher in der Nacht zum heutigen Donnerstag in die Geschäftsräume des Wiglo-Supermarktes an der Timmerlahstraße ein. Die Täter hatten von dem an der Südseite des Geländes gelegenen Bahndamm zunächst einen stabilen Zaun überwunden und waren dann an das Gebäude gelangt.



Hier stemmten sie in das Mauerwerk einer Außenwand eine so große Öffnung, dass sie in das Innere des Marktes steigen konnten. Hier schlugen sie weitere Leichtbauwände ein, um in die Räume gelangen zu können. Um 1.53 Uhr wurde dabei ein Alarm ausgelöst, der die Einbrecher zur Flucht veranlasst haben dürfte. Dazu überquerten sie den vor dem Bahndamm verlaufenden Fuhsekanal mit Hilfe von vorgefundenen Metallelementen, die sie als Brücke darüber legten.

Die Polizei sucht Zeugen, denen im rückwärtigen Bereich des Geländes verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Möglicherweise auch schon zur Tageszeit, während die Täter das Gebiet ausgespäht haben könnten. Hinweise unter der Rufnummer 0531/476 2516.


zur Startseite